Ausstellung:

zur nachahmung empfohlen!
expeditionen in ästhetik
und nachhaltigkeit.

02. Juli - 11. September 2016,
Nikolaikirche Rostock

Endliche Energiereserven, drohender Klimawandel, schwindende biologische Vielfalt – diese Themen beunruhigen nicht erst seit den gescheiterten Weltklimagipfeln. Jedes von ihnen ist mit zahlreichen Bildern und Schreckenszenarien unterlegt und in unseren Köpfen nicht ständig, aber immer wieder präsent. Was uns weniger klar vor Augen steht, sind Strategien für einen Umgang mit der Situation – nicht nur auf politischer Ebene. Gerade nach den Gipfeln stellt sich dringlicher denn je die Frage nach den eigenen Handlungsmöglichkeiten. Wie sieht ein gutes Leben in einer nachhaltigen Welt aus? Was gilt es zu bewahren, was als unnötigen Ballast abzuwerfen? Und: was kann jede*r Einzelne zum Gelingen beitragen?


zur nachahmung empfohlen. expeditionen in ästhetik und nachhaltigkeit
Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.

Die preisgekrönte Ausstellung „zne! - zur nachahmung empfohlen! expeditionen in ästhetik und nachhaltigkeit“ stellt sich diesen Fragen aus künstlerischer Sicht und rückt damit die kulturelle und ästhetische Dimension von Nachhaltigkeit in den Blick. Sie sensibilisiert dafür, dass durch Wissenschaft und Kunst gemeinsam, Menschen für Nachhaltigkeit interessiert und für deren Gestaltung begeistert werden können. Und dass es gerade diese nicht so naheliegenden Perspektiven sein können, die Antworten auf drängende Fragen liefern. Und den möglichen Anteil jeder*s Einzelnen daran sichtbar machen. Folgerichtig werden, neben technischen Innovationen und Werkstoffen, auch partizipatorische Projekte und Netzwerke vorgestellt – beispielsweise auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien, zu Wasser und Klimawandel, Ökologie und Re | Upcycling.

„zur nachahmung empfohlen! expeditionen in ästhetik und nachhaltigkeit“ ist die erste umfassende Ausstellung in der Bundesrepublik, die die kulturelle Dimension von Nachhaltigkeit ins Zentrum rückt. Über 40 nationale und internationale Positionen aus Kunst, Wissenschaft, Film und Architektur verbinden sich mit Arbeiten regionaler Künstler. Gemeinsam stellen sie sich den Fragen des Weiterlebens auf dem in jeder Hinsicht gefährdeten Planeten. Die Ergebnisse des Nachdenkens werden an 3 Standorten in Mecklenburg-Vorpommern gleichzeitig präsentiert: im Marstall Schwerin, in der Nikolaikirche Rostock und auf Schloss Bröllin.
_________________________________________________

Öffnungszeiten:
02. Juli - 11. September 2016
Mo.-So., 10-18 Uhr geöffnet

Verkürzt geöffnet an folgenden Tagen:
10.07.2016, 10-14 Uhr
13.07.2016, 10-16 Uhr
14.07.2016, 10-14 Uhr
08.08.2016, 10-13 Uhr
17.08.2016, 10-13 Uhr
03.09.2016, 10-12 Uhr

Geschlossen am:
07.07.2016
22.-25.07.2016

Eintrittspreise:
Kinder, Jugendliche, Erwerbslose: Eintritt frei
Erwachsene: 3,- €
Führungen pro Pers.: 5,- €
angemeldete Gruppenführungen: 50 €

Führungen
im Juli, dienstags, 15 Uhr
im August, samstags, 15 Uhr (zusätzlich Sonntag, 14.08., 15 Uhr)

Projekttage für Schulklassen sowie
Pädagogische Führungen auf Anfrage.
Bitte immer rechtzeitig anmelden.
Die ersten 20 Führungen sind kostenlos.
_
________________________________________________

zne!-Termine in der Nikolaikirche Rostock und in Rostock

///
25.06., 10-18 Uhr | Nikolaikirche Rostock
Multiplikatorenschulung „zur nachahmung empfohlen!
expeditionen in ästhetik & nachhaltigkeit“


///
27.06., 10-15 Uhr | Nikolaikirche Rostock

„Ästhetik des Unschönen“
Lehrerfortbildung „zur nachahmung empfohlen!
expeditionen in ästhetik & nachhaltigkeit“

///
01.07., 17 Uhr | Nikolaikirche Rostock
Ausstellungseröffnung / Vernissage

///
16.07., 10-16 Uhr | Frieda 23, Kunstschule Rostock
Ankommen und Ablegen.
Workshop und Präsentation mit der zne!-Künstlerin
Rebecca Raue.

Anmeldung: Ulrike Gisbier | ulrike.gisbier@nachhaltigkeitsforum.de

///
26.07., 10-17 Uhr | Nikolaikirche Rostock
Haut der Erde -
Über Ökosystemleistungen von Boden und Wasser.
Workshop und Präsentation mit der zne!-Künstlerin
Ayumi Matsuzaka
.
Anmeldung: Ulrike Gisbier | ulrike.gisbier@nachhaltigkeitsforum.de

///
29.07. 10-18 Uhr | Nikolaikirche Rostock
auto mobilis – wir bewegen uns selbst.
3 Mitmach-Workshops,
inkl. Tischbootsbau & Solartrocknerbau u.a. mit Holger Starke, Stefan Raabe (Landkombinat Gatschow), Henrik Manthey (ANE MV)
Anmeldung: Ulrike Kretschmer | borwin70@web.de

///
06.09., 10-16 Uhr | Nikolaikirche Rostoc
k
Wissen Feiern.
Ein Tag des Austausches von Beteiligungsmoderatoren
und Bildungsmenschen aus dem Bereich BNE und Kunst.

Anmeldung: Ulrike Gisbier | ulrike.gisbier@nachhaltigkeitsforum.de

///
10.09., 10-16 Uhr, Nikolaikirche Rostock
betriebssystem@nachhaltigkeit.mv
Akteurstagung der Akademie für Nachhaltige Entwicklung.

Anmeldung: Ulrike Gisbier | ulrike.gisbier@nachhaltigkeitsforum.de

Weitere Informationen finden Sie auf:
www.zneinmv.de und auf www.z-n-e.info !